Wladimir Putin und der frühere US-Präsident George Bush wurden im geschichtsträchtigen Hotel Astoria genauso verwöhnt, wie Rasputin, Madonna,  Elton John oder Schauspieler und Judoka Chuck Norris. Das Traditionshotel gegenüber der Isaaks Kathedrale liegt mitten im Zentrum von St. Petersburg. Vom Airport ist es in 30 Minuten und vom neuen Kreuzfahrthafen in ca. 45 bis 60 Minuten mit dem Taxi erreichbar.

Rocco Forte Hotel Collection

Das historische und 2013 kunstvoll und luxuriös renovierte Astoria gehört zu den Leading Hotels of the World und den Rocco Forte Hotels. Bereits 1912 von einem deutschen Unternehmen erbaut, hat das Astoria die bolschewistische Revolution von 1917, zwei Weltkriege, die Perestroika, den Zusammenbruch der Sowjetunion und die gesellschaftliche und wirtschaftliche Transformation ins 21. Jahrhundert überdauert. Das Traditionshotel beherbergte zahlreiche gekrönte Häupter, Dichter, Schauspieler, Politiker, Opernstars wie Pavarotti oder Musiker wie Deep Purzle oder Prinz Charles.

 

Olga Polizzi und Sir Rocco Forte

Sir Rocco Forte war bereits beim ersten Besuch des Hotels fasziniert. Seine Schwester Olga Polizzi sorgte für die exklusive und luxuriöse Ausstattung und das exquisite Design des Hauses. Auch die feine Leinen-Bettwäsche, Antiquitäten, das exklusive Mobiliar und viele Kunstgegenstände suchte sie für das Astoria aus. Für die luxuriöse Ausstattung der 169 Zimmer sorgte sie ebenfalls. Allein 86 Suiten beherbergt das Hotel unweit der Admiralität und des Prachtboulevards „Nevsky Prospekt“. Air Condition, Bar und Flat-TV in den Zimmern und Suiten sind selbstverständlich, nicht jedoch der einzigartige Ausblick auf die benachbarte Isaaks Kathedrale, die von hier in wenigen Schritten zu erreichen ist. Tipp: Zimmer oder Suiten mit Aussicht buchen.

Rasputin und Lenin

Vier äußerst komfortabel ausgestattete Präsidenten Suiten (108 qm), 14 Ambassador Suiten (60 qm), eine Royal Suite (108 qm) und die prunkvolle Zaren-Suite (300 qm) gehören zu den schönsten Suiten der einstigen Hauptstadt Russlands. Berühmte Persönlichkeiten zog und zieht das Hotel auch heute an. Der berüchtigte Mönch Rasputin speiste einst im berühmten Astoria Café und besuchte nächtens eine junge Dame auf ihrem Zimmer. Lenin nutzte den Balkon in der 1. Etage für eine politische Rede ans russische Volk. Madonna erholte sich nach ihrem Konzertauftritt in einer Suite und Top-Manager nutzen den First Class Service und die kurzen Wege von hier zu den wichtigsten Hot Spots der Kunst- und Kultur- Metropole an der Newa.

Astoria Café und Rotonda Lounge

Sie versprechen gastronomische Highlights und sind zugleich Institutionen in Petersburg – das Astoria Café und die einzigartige Rotonda Lounge mit erstklassigem Blick auf den Platz vor der Isaaks Kathedrale. Russische und internationale Köstlichkeiten, feine Kaviar-Spezialitäten, exklusive Patisserie und Pralinés vom eigenen Konditor und internationale Café-Spezialitäten, Tees und die beste heiße Schokolade der Stadt werden hier serviert. Edle Spirituosen und eine große Wodka-Auswahl gibt es in der Lichfield Bar. Italienische Spezialitäten werden im Restaurant Borsalino im benachbarten Hotel Angleterre angeboten. Dieses ist direkt mit dem Astoria Hotel verbunden.

Cocktail-Empfänge und Tagungen

Bis zu 450 Personen haben im „Ballroom“ und „Winter Garden“ genug Platz für Empfänge im historischen Ambiente. Der „Winter Garden“ eignet sich ideal für Cocktail Empfänge und Feierlichkeiten für bis zu 150 Personen. Fünf kleinere Veranstaltungsräume bieten ebenfalls modernste Tagungstechnik. Aufgrund seiner einzigartigen Architektur und prunkvollen Ausstattung eignet sich das Astoria Hotel ideal für Veranstaltungen im niveauvollen Rahmen. Das First Class Hotel verfügt zudem über ein Business Center.

Decléor Spa, Massagen und Sauna

Im 7. Stock erwartet das Team des Decléor Spa Hotelgäste um diese entsprechend zu verwöhnen. Neben Decléor Anwendungen gibt es ein vielfältiges Angebot an Massagen, Aroma- und Hydrotherapie, Body Wraps und Beauty Treatments. Das Gym auf der gleichen Etage ist rund um die Uhr geöffnet. Erholsam nach Stadt-Spaziergängen: Dampf- und Trockensauna. Eine Wohltat für die Haut: Meersalz-Anwendungen. Für Fitness sorgen auch Yoga-Programme.

Eremitage, Wodka-Museum, Peterhof und Fussball

Die FIFA eröffnete ihr Hauptquartier bereits 2017 im Hotel Astoria. Der Concierge-Service des Astoria vermittelt Ausflüge und Eintrittskarten zum weltberühmten Marinsky-Theater zu Ballettaufführungen, zur Eremitage, dem Wodka-Museum, Peterhof und Katharinen-Palast. Auch für Fussball-Ereignisse sorgt der spezielle Astoria-Service für Karten auf den besten Plätzen.  Dirk Jacobs,     Fotos: Natalia Becker, D. Jacobs

 

Hotel Astoria

St. Isaaks Platz

Ul. Bolshaya Morskaya 39

St. Petersburg 190000, Russland

www.roccofortehotels.com