Sie gelten als klassisch grüne “Retrodüfte”, sind total im Trend und vereinen holzige Noten mit blumigen Düften und erfrischenden Zitrusnoten. Die drei Eau de Parfum-Varianten “Vert  D`encens”, “Vert Boheme” und “Vert Des Bois” aus der Tom Ford Private Blend-Serie betören durch ihre natürlichen Pflanzenexktrake aus der Mittelmeerregion.

Vert D`encens

Die Inspiration zum holzig und würzig anmutenden Duft holte sich Tom Ford auf der Mittelmeerinsel Korsika. Hier wo Pflanzen und Wälder noch weitgehend unberührt gedeihen, ertreckt sich vom Frühjahr bis Herbst eine einzigartig duftende Flora. Kiefer, Tanne und Weihrauch bilden die holzig-rauchige Basis. Basilikum und Lavendel sorgen gemeinsam mit Zitrone und Bergamotte für frische Noten. Kardamon und Jasmin im Zusammenspiel mit Leder sind in ihrer Kombination so einzigartig wie dieses Eau de Parfum, welches seine würzigen Noten noch nach Stunden auf der Haut voll entfaltet.

Vert Bohème und Vert des Bois

Sizilianische Mandarine, Zitrone und Bergamotte ergänzen sich bei “Vert Bohème” mit Narzisse, Hyazinthe und blumigen Akkorden vom weißen Geißblatt. Die Blüten des Topffruchtbaumes Gustavia Superba blühen nur einen einzigen Tag im Jahr und ergänzen den Duft gemeinsam mit sizilianischen Magnolien, Veilchen, erdigem Eichenmoss, Vetiver und Eichenholz. “Vert des Bois” überrascht mit Extrakten aus ungeöffneten Pappel-Knospen, salzigen Noten von Olivenbaumblättern, fruchtiger Pflaume, Pistazie, sinnlichem Jasmin, Eichenholz Absolue und einer warmen Pfefferholznote. Alle drei Düfte heben sich durch ihre exquisite Zusammenstellung von den üblichen Tom Ford Düften ab und sind als 50 ml (ca. 200,- Euro) und 250 ml (ca. 495,- Euro) Eau de Parfum Flakons erhältlich.  Dirk Jacobs

Weitere Infos:  www.tomford.com