Die Küche der südöstlichen Türkei steckt voller Überraschungen. Inhaber Ali Cürük wurde dort geboren und entwickelte schon bald die Leidenschaft selbst hinter Töpfen und Pfannen zu stehen. Jetzt bietet er feine Spezialiäten der türkischen Küche mit arabischen Nuancen im Berliner Bezirk Reinickendorf an.

Tatarisches Kalbsragout und Vorspeise für den Pascha

In den Restaurant-Räumen des legendären, sternegekrönten Spitzenkochs Siegfried Rockendorf lässt Cürük jetzt erlesene Speisen wie „Tatar Yahni“ (Tatarisches Kalbsragout mit sautiertem Gemüse), „Coban Kavurma“ (Lammgeschnetzeltes mit Gemüse) oder vegetarische Leckereien wie „Sebze Güvec“ (Buntes Schmorgemüse aus dem Ofen) servieren. Speisen wie ein Pascha läßt es sich bereits mit dem Vorspeisenteller für zwei Personen „Soguk Meze Tabagi“ für 15 Euro. Sechs große Kugeln mit Hummus, „Pasa Mezesi“ – der fein-pikanten Vorspeise für den Pascha – mit Schafskäse, Paprikamark, Joghurt oder marinierten Wachtelbohnen, gegrillten Auberginen und scharf gewürztem Püree aus Tomaten gehören dazu. Lamm- und Kalbfleischspiesse, Maishähnchen und Hackfleisch vom Grill werden mit orientalischen Gewürzen und „Morgenlandreis“ serviert. Letzterer enthält Safran, Pinienkerne und Sultaninen.

Gastronomisch auf hohem Niveau

Der Gast profitiert beim Besuch vom hohen gastronomischen Niveau. Das gilt auch für frischen Fisch, wie beispielsweise Dorade oder Loup de Mer, der je nach Marktangebot freitags und samstags angeboten wird. Stets wird in der Küche alles frisch zubereitet. Das gilt auch für „Tavuk Dolmasi“, der mit orientalischen Gewürzen gefüllten Maishähnchenbrust auf Gemüsebett, dass mit würziger Soße überzogen wird. Gäste schwärmen auch von gebratenen Kalbsleberstreifen mit Zitronen Olivenöl (Edirne Ciger).

Ruhige und gediegene Atmosphäre

Die angenehm ruhige und gediegene Atmosphäre, die erstklassige Beratung – auch bei der Auswahl feiner internationaler und türkischer Spitzenweine – sprechen für das Restaurant Morgenland. Empfehlenswert: Der weisse Spitzentropfen „Versus Chardonnay Viognier“ aus Sarköy in der türkischen Region Thrakien, der mit Aromen von reifen Pfirsich, Zitronencreme und gerösteten Haselnüssen aufwartet. Zu Fleischgerichten eignet sich der granatrote Wein aus der Vintage Serie Kayra des Winzers Daniel O`Donnel: Der „Vintage Bogazkere“ aus Diyarbakir in der Südost-Türkei wird von Johannisbeer-, Sauerkirsch- und Erdbeer-Aromen dominiert. Der 18 Monate in amerikanischen Eichenholzfässern gelagerte Rotwein enthält auch Noten von Schokolade und Tabak.  Dirk Jacobs

Restaurant Morgenland,  Düsterhauptstr. 1/Ecke Waidmannsluster Damm,  (am S-Bhf. Waidmannlust), 13469 Berlin, Phone: 030 403 95 995, www.morgen-land.de

Öffnungszeiten: Di. – Sa.: ab 16 Uhr, Sonn. + Feiertage: ab 11:30 Uhr