Gut Hundert Jahre liegen die Anfänge des Fremdenverkehrs in Großenbrode zurück, als sich am Strand drei grüne Badekarren befanden, die vorwiegend von Gästen aus Hamburg genutzt werden. Heute steht Großenbrode nicht nur wegen seiner 15 km langen Küstenlinie bei Trend- und Wassersportlern hoch im Kurs, denn auch für Segler stehen sechs Häfen mit ca. 1000 Liegeplätzen zur Verfügung und der sandige, seichte Südweststrand wird insbesondere bei Familienurlauben sehr geschätzt. Von drei Seiten wird der idyllische Ort am holsteinischen Fehmarnsund vom glitzernden Meereswasser umspült und bietet neben dem umfangreichen Kur- und Wellness-Angeboten im Binnen- und Hinterland vor allem die Möglichkeit zum Wandern, Skaten, Radfahren oder Beobachten der heimischen Tierwelt. Zudem liegen im Umkreis von Großenbrode gleich fünf Golfplätze mit teilweise faszinierender Aussicht auf die Ostsee. Für die jüngeren Gäste bietet ein Animationsteam in Großenbrode in den Sommermonaten viele Mitmach-Ideen. Nicht zuletzt gibt es schon seit fast zwei Jahren den beliebten Natur-Erlebnis-Pfad am Wald.

Ein zukünftiges Highlight geht in diesem Jahr noch an den Start, wenn das Architekturbüro Janke in erstklassiger Strandlage ein Projekt mit hochwertigen Eigentumswohnungen zur Ferienvermietung startet. 30 barrierearme Apartments für anspruchsvolle Feriengäste sollen an dem verträumten Standort entstehen und so das breite Zimmerangebot des beliebten Ferienortes verstärken, der nicht nur zu den zahlreichen Events immer wieder gern besucht wird.

Großenbrode
Tourismus Service
Teichstraße 12
23775 Großenbrode
Tel. 04367-997142
www.grossenbrode.de