Wenn sich vom 6. bis 11.9. die Hallen der Messe Berlin zur Internationalen Funkausstellung (IFA Berlin) öffnen, werden neueste Technologien und Produkte in der Unterhaltungselektronik präsentiert. Auch neue Technologien stehen im Vordergrund: Künstliche Intelligenz (KI) ist schon heute wichtiger Bestandteil der neuen Bildschirmgeneration 8K. Rund um die Themen Consumer & Home Electronics wird eine riesige Bandbreite an Neuheiten zu sehen sein. Besucher können viele Produkte vor Ort selbst ausprobieren.

Cybersecurity und Big Data auf der IFA

Mit der Zunahme digitaler Endgeräte und Vernetzungen in deutschen Haushalten besteht auch die Möglichkeit  Cyberattacken ausgesetzt zu werden. Den Themen Cybersecurity, Big Data und Dataismus wenden sich die Themen Cluster “Society” des IFA+ Summit am 8. und 9. September in Berlin. Soziale Konsequenzen und die Beziehung zwischen Mensch und Maschine sollen hierbei kritisch hinterfragt werden. Zu den Themen Künstliche Intelligenz, Big Data und Robotik wird der Experte Prof. Robert Sparrow von der Monash University (Melbourne) auf der IFA erwartet. Der Mitbegründer des Institute for Critical Infrastructure Technology (ICIT) Parham Eftekhari wird zu Fragen der digitalen Sicherheit, Cybersecurity und Datafizierung von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Stellung beziehen. Mit seinem Think Tank berät er u.a. die Weltbank, NATO und den US Kongress zum Thema digitale Sicherheit. Experten wie Pak-Hang Wong und Lina Dencik werden ebenfalls zum IFA+ Summit erwartet.

Consumer und Home Electronics

Firmen wie Miele, Liebherr, Jura, Bosch, Siemens, Gorenje und WMF werden neue Produkte auf der IFA vorstellen. Auch Firmen wie Samsung, Sony, Metz, LG oder Panasonic präsentieren u.a. Großbild Fernseher, flexible LED Displays und Micro LED (Crystal LED). Die neuen Smartphones können auf der IFA getestet werden. Besonders interessant und vielfältig gestaltet sich für Fachbesucher das “Show Stoppers” Event von Steve Leon (USA), welches in Europa während der IFA in Berlin stattfinden wird. Hier können kleinere Firmen und Mittelständler ihre Innovationen einem Fachpublikum präsentieren und das erstklassige Show Stoppers Network nutzen. Die IFA auf dem Gelände der Messe Berlin ist vom 6. bis 11.9. jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.   Dirk Jacobs    Fotos Copyrights: Messe Berlin, Show Stoppers

www.messe-berlin.de