Die Daimler AG kann 130 Jahren nach Unternehmensgründung das beste Geschäftsjahr in seiner Geschichte verbuchen. Auf der Hauptversammlung im Berliner City-Cube staunten die rund 6.000 anwesenden Aktionäre über die erfolgreichen Daimler-Zahlen für das Geschäftsjahr 2016:  Erstmals konnte der Automobilkonzern aus Stuttgart rund 3 Millionen Fahrzeuge in einem Jahr absetzen.

Erfolgreichstes Geschäftsjahr für Daimler

Der Umsatz der Daimler AG erhöhte sich für 2016 auf 149,5 Milliarden Euro. Das Konzernergebnis stieg auf 8,8 Mrd Euro. Über 40 Prozent vom Konzernergebnis wurde an die Aktionäre ausgeschüttet, dies entspricht einer Dividende von 3,25 Euro pro Aktie – ein Rekordwert für DAX-Unternehmen. Sehr erfolgreich entwickelten sich die Bereiche Mercedes Cars, dank E-Klasse, E-Klasse T-Modell, C-Klasse und der hohen Nachfrage an SUV-Fahrzeugen. Auch die Bereiche „Daimler Vans“ und „Daimler Buses“ erzielten Verkaufsrekorde und konnten stark zulegen. Für 2017 wird für alle Bereiche inklusive „Daimler Buses“ mit einer deutlichen Absatzsteigerung gerechnet.

Dieter Zetsche lobte alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Der Vorstandsvorsitzende der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, Dieter Zetsche lobte die komplette Belegschaft: „Die Ideen, das Können und das Herzblut der Mitarbeiter machen Daimler seit über 130 Jahren zum Pionier der Mobilität. Noch nie waren wir dabei so erfolgreich.“

Ausbau der Elektroflotte

Mit über 10 Mrd. Euro ist der Ausbau der Elektroautomobil-Flotte geplant und bis 2022 sollen zehn neue E-Fahrzeuge in Serie produziert werden. Die Daimler AG baut auch ein Schnelladenetz für E-Fahrzeuge auf und arbeitet mit ChargePoint in den USA an neuen Produkten und Services im Bereich Elekromobilität, damit E-Autos eine schnellere Marktetablierung erhalten.  Dirk Jacobs

www.daimler.com